NürnbergDrückt gewinnt den Nürnberger Ehrenamtspreis der SPD

  • von  Redaktionsteam
    05.12.2019
  • Featured

Die SPD Nürnberg zeichnete am 4. Dezember die Initiative „NürnbergDrückt“ mit dem 15. Nürnberger Ehrenamtspreis aus.

Die Initiative NürnbergDrückt bildet Kinder zu Lebensrettern aus. Das Motto: Leben retten, Reanimieren – und das schon in der Schule! Denn jede/r von uns kann in die Situation kommen, Wiederbelebungsmaßnahmen ergreifen zu müssen. Bevor Notfallsanitäter und Notärzte im Schnitt nach 8-10 Minuten eintreffen, ist es häufig schon zu spät: Schon nach 3-5 Minuten ohne Herztätigkeit sterben durch den Sauerstoffmangel Zellen im Gehirn und anderen lebenswichtigen Organen irreversibel ab. Die Initiative NürnbergDrückt will dem vorbeugen. Das Ziel: schon Kinder zu Lebensrettern ausbilden.

Weitere Informationen zum diesjährigen Preisträger unter https://nuernbergdrueckt.de/.

SPD-Parteivorsitzender Thorsten Brehm, Festredner Dr. Ulrich Maly (Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg) und für das Kuratorium Christian Marguliés (Vorstandsvorsitzender des Stadtseniorenrates), würdigten neben den Preisträgerinnen und Preisträgern auch die besonderen Verdienste aller 24 vorgeschlagenen Personen/Initiativen sowie aller ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger.